kanelknuter norwegische Zimtknoten
Allgemein,  Aus der Küche,  Zuhause

Kanelknuter – Fluffige Norwegische Zimtknoten

Was gibt es Schöneres an einem Sonntagmorgen als der Duft nach Zimt, frisch Gebackenem und einer Tasse Cappuccino. Da gibt es wirklich nicht so viel was dem das Wasser reichen kann. Heute reisen wir gemeinsam in die Norwegische Küche. Ein traditionelles Gebäck ist hier der Kanelknuter, ein fluffiger norwegischer Zimtknoten. Perfekt für mich, da Zimt zu meinen absoluten Lieblingsgewürzen gehört und es daher auch in meiner Küche sehr oft zum Einsatz kommt. Super lecker sind die Kanelknuter zum Frühstück, als Snack oder auch zur Kaffeetafel. Besonders wenn sie noch warm sind, sind sie einfach ein Traum.

norwegische Zimtknoten Kanelknuter

Für den Teig:

150 ml lauwarme Milch
70 ml Wasser
25 g frische Hefe
60 g Zucker
60 g zimmerwarme Butter
530 g Mehl (Weizenmehl Typ 550)
250 g Quark
1 Ei
1 Prise Salz

Für die Füllung

80 g warme Butter
50 g Zucker
Prise gemahlenen Kardamom
2 – 3 EL Zimt (für mich darf es gerne auch einmal mehr Zimt sein 😉 )
1 Eigelb
1 El Milch

Backofen: 210 °C Ober-/Unterhitze
Backzeit: 10 – 13 min
Vorbereitungszeit: 200 min
Tipp: Teig am Vorabend vorbereiten

So geht’s

  1. Lauwarme Milch mit lauwarmen Wasser, zwei Esslöffel Mehl, Zucker und Hefe mischen. Das Gemisch abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.
  2. Restliches Mehl in eine separate Schüssel geben, Salz hinzugeben und mit der Butter mischen.
  3. Das Hefegemisch hinzugeben.
  4. Quark und Ei in die Masse geben und alles zu einem homogenen Teig verkneten.
  5. Mit weicher Butter den gekneteten Teig einreiben und 80 Minuten, bis sich der Teig verdoppelt hat, abgedeckt ruhen lassen.
  6. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 60 cm langen Rechteck ausrollen und komplett mit Butter einstreichen.
  7. Zucker, Zimt und Kardamom mischen und auf die Butter streuen.
  8. Teig der Länge nach überklappen, sodass die Zimtbutter zwischen zwei Teighälften ist. Teig leicht andrücken.
  9. Teig in 1 cm dicke Streifen schneiden und der Länge nach um den Finger wickeln, sodass kleine Teigknäuel entstehen.
  10. Diese auf ein Blech mit Backpapier legen und nochmals 30 Minuten ruhen lassen.
  11. Ofen auf 210 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  12. Eigelb und Milch mischen, Zimtknäuel damit einstreichen und 10 – 13 Minuten goldbraun backen. Hinweis: Achtet hier auf etwas Abstand zwischen euren einzelnen Zimtknoten.
  13. Tipp: Teig am Vorabend vorbereiten, 60 Minuten ruhen lassen und dann über Nacht abgedeckt im Kühlschrank warten lassen. Am nächsten Tag ausrollen und wie beschrieben weiter machen.
kanelknuter norwegische Zimtknoten

Lasst es euch schmecken.

Bis ganz Bald,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.