süße Bärchen Plätzchen in der Weihnachtsbäckerei
Allgemein,  Aus der Küche,  Zuhause

Niedliche Bären-Kekse für Weihnachten. Fast zu süß zum Essen

Falalalala, die Vorweihnachtszeit ist nun endlich da. Also so fast, es ist Anfang November und da kann man sich ja schon so langsam auf die Weihnachtszeit vorbereiten. Zumindest wenn man mich fragt, auch wenn ich den Herbst mit seinen bunten Blätter liebe, freue ich mich schon jetzt total auf die vielen Lichter, leckeren Gerüche und die Lieder / Geschichten im Advent. In meiner Kindheit wurde ich aber auch schon dahingehend geprägt. In der Vorweihnachtszeit wurde jedes Wochenende gebacken und im Hintergrund liefen wunderschöne Weihnachtsgeschichten. Dieses heimilge Gefühl habe ich mir über die Jahre auch immer beibehalten und heute stehe ich da und backe meine ersten Plätzchen bereits im November. Leider aktuell ohne die Weihnachtsgeschichten im Hintergrund, da diese noch auf Kasette sind. Aber da findet sich auch eine Lösung. Die Weihnachtsstimmung beginnt sich so langsam auszubreiten und mit diesen niedlichen Keksen in Bärenform, die fast zu süß zum Essen sind, starten wir in die diesjährige Vorweihnachtszeit.

Für den Teig (20 Kekse)

250 g Mehl
65 g Zucker
1 Ei
125 g Butter
1 Msp. Backpulver
1 Prise Salz

einige Mandeln oder Walnüsse

Backofen: 160 °C Ober-/Unterhitze
Backzeit: 15 min
Vorbereitungszeit: 50 – 90 min

So geht’s

  1. Gebt das Mehl mit dem Zucker und dem Backpulver in eine Rührschüssel. Darüber verteilt ihr die übrigen Zutaten und verrührt alles mit einem Knethaken (oder auch mit möglichst kalten Händen) zu einem glatten Teig . Der Teig sollte dann in Folie eingewickelt und für ca. 30 – 60 Minuten kühl gestellt werden.
  2. Die Arbeitsfläche vor dem Ausrollen des Teiges mit Mehl bestreuen. Mit einer Bärchen-Form stecht ihr kleine Figuren aus. Die Gesichter lassen sich einfach mit einem spitzen Stäbchen eindrücken. Abschließend werden je eine Mandel oder Walnuss auf ein ausgestochenes Bärchen gelegt und die Arme des Bären vorsichtig auf die Nuss gedrückt. Achtet darauf, dass die Arme die Nuss fest umschließen, sonst verliert das Bärchen beim Backen seine Form.
  3. Die Kekse bei 160 Grad ca. 10-15 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.
  4. Tipp: Bei Bedarf können die Bärchen noch mit etwas Zuckerguss oder Schokolade glasiert werden, so dass zum Beispiel noch Pfoten oder Haare angedeutet werden.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Bis zum nächsten Mal aus der Küche,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.