• Heidelbeertarte nach finnischem Rezept

    einen sonnigen Sonntag im Frühling verbringe ich super gerne draußen und höre den Vögeln beim Zwitschern zu. Da setze ich mich mit einem Kaffee auf die alte Bank unter dem großen Apfelbaum und lasse mir die wärmenden Sonnenstrahlen ins Gesicht scheinen. Was passt an so einem tollen Tag nicht noch besser dazu als ein leckerer Obstkuchen. Am heutigen #sonntagskuchenglück entschied ich mich für eine Heidelbeertarte, die perfekt zu diesem tollen Frühlingstag passt. Teig300 g Dinkelmehl (glutenfreie Mischung)1 TL Backpulver100 g Zucker1 Ei (1 EL Sojamehl)150 g Butter (Alsan)1 halbe Vanilleschote1 Prise Salz Füllung400 g Crème fraîche (Creme Vega, Dr. Oetker)50 g Zucker1 Ei (1 EL Sojamehl)1 halbe Vanilleschote600 g frische…

  • Cini-Minis: die gesunde Frühstücksvariante

    Als Kind konnte ich nicht genug bekommen von diesen leckeren kleinen Zimtquadraten. Ein Muss also auf dem Frühstückstisch. Zimt liebe ich bis heute noch und Milchreis oder Crepe ohne das Zimt-Zuckergemisch ist für mich undenkbar. Auf meiner Reise zu einem gesünderen Leben bin ich vor kurzem auf ein Rezept gestoßen, dass ich unbedingt ausprobieren wollte. Es ging um eine Alternative zu den Cini-Minis aus der Packung im Supermarkt und was soll ich sagen – es ist ein Traum. Die gesunde Variante schmeckt mir sogar noch besser als das Original. Probiert es gerne einmal aus und verratet mir wie ihr sie findet. 230 g Dinkelmehl (Type 630)1 TL Backpulver1 Prise Salz2…

  • 6 ultimative Tipps wie Blumen länger in der Vase halten

    Frische Blumen machen für mich meinen Esstisch erst richtig komplett. Doch leider passiert es viel zu oft, dass der schöne selbst zusammengestellte Blumenstrauß nur ein paar Tage hält und dann schon die Blätter hängen lässt. Um dem entgegen zu wirken, möchte ich euch heute meine Tipps für eine längere Haltbarkeit eurer Schnittblumen verraten. 1. Die Blätter müssen weg Bevor die Blumen in die Vase kommen, solltet ihr die unteren Blätter entfernen. Dies hat den Vorteil, dass die Schnittblumen ihre Energie nicht in die Blätter sondern in die Blüte stecken. Auch können so die unteren Blätter, die sich im Wasser befinden würden, nicht anfangen zu faulen. 2. Anschneiden Auch wenn die…

  • Granola – lecker frühstücken

    Ich liebe es zu frühstücken. Vorallem am Wochenende nehme ich mir dafür gerne Zeit. Dann kann sich so ein Frühstück schon auch mal mehrere Stunden hinziehen. Ein Mix aus genüsslich Kaffee trinken, in mein Avocado Toast beißen und in den neuesten Magazinen schmökern. Ab und an darf es dann auch einmal ein Müsli sein. Selbstgemacht verständlich – schmeckt mir persönlich auch besser und mit Nüssen oder Schokosplittern einfach nur so lecker. Heute möchte ich dir zeigen, wie ich mein Granola selber mache. Das Ganze geht super fix und du kannst dir schnell einen kleinen Vorrat anlegen. 325 g Haferflocken (keine instant Haferflocken, ich habe Köln blütenzarte Haferflocken verwendet. Ihr könnt…

  • Herbst aus dem Ofen – frisch und lecker

    Wenn es draußen kühler, die Luft dabei so herrlich frisch wird, die Wälder in wunderschönen Farben erstrahlen und es früher dunkel ist, ist es wieder soweit der Herbst ist da. Mit all seinen herzenserwärmenden Momenten. Dazu gehört für mich neben der passenden Herbstdeko auch die Leckereien aus der Küche. Apfelkuchen, Pilze oder Kürbis stehen ganz weit oben auf der Liste. Das Herbstgemüse schlechthin ist wohl der Kürbis. Er schmeckt als Suppe, aus dem Ofen, als Mus oder im Kuchen wunderbar. Daher möchte ich diesem Alleskönner heute einen ganzen Blogbeitrag widmen. Am Ende habe ich noch eins meiner Lieblingsrezepte für dich. Wusstest du schon, dass … Kürbisse in fünf Arten unterteilt…