Allgemein,  Lifestyle,  Schöne Dinge

5 besten Podcasts für selbstbestimmte Frauen

Mittlerweile höre ich fast in jeder freien Minute Podcast. Beim Putzen, Kochen oder auch beim Sport sind sie nicht mehr weg zu denken. Ich mag besonders, dass ich hier nicht vorm Bildschirm sitzen muss, sondern von inspirierenden Persönlichkeiten unterhalten und wertvolles Wissen auch ganz nebenbei mitnehmen kann. Bist du auch bereits im Podcast-Fieber? Dann verrate mir doch deine liebsten Podcasts in den Kommentaren. Jetzt komme ich aber zu meinen Empfehlungen. Viel Spaß beim Stöbern!

Tipp 1: Businesspunk Podcast „How to Hack“ mit Tijen Onaran

Learnings für Job & Karriere. In diesem Podcast verraten dir Gründer*innen, Macher*innen und kreative Köpfe was sie in ihrem Job anders machen, um erfolgreich zu sein. Es ist nicht nur einfaches Blabla, sondern ihr bekommt hier handfeste Learnings und Tipps.

Tipp 2: Schwungmasse – der finanz-heldinnen Podcast

Hier greifen Maxi und Katharina das Thema Finanzen auf und du erhältst durch spannende Experten-Interviews und persönliche Storys aus dem täglichen Leben wertvolle Tipps für deine Weiterentwicklung.  

Tipp 3: Baby Got Business mit Ann-Katrin Schmitz

Hier bekommst du jede Menge Insider-Wissen aus der Welt des Influencer-Marketings, hilfreiche Tipps für deine Karrieregestaltung und Motivation, um endlich dein eigenes Ding zu machen. Dank des humorvollen Stils von Ann-Katrin Schmitz kommt die Unterhaltung hier nicht zu kurz.

Tipp 4: Female Leadership Podcast mit Vera Strauch

Im Podcast verbindet Vera Strauch die Themen Karriere, Wirtschaft und Führung. Mit toller Inspiration und Wissen durch Experten-Interviews, Tipps aus der Praxis und Geschichten aus dem echten Leben ist der Podcast definitiv eine Hörprobe wert.

Tipp 5: Madame Moneypenny mit Natascha Wegelin

Wer bisher noch keine Ahnung von Finanzen hat und einen Einstieg sucht, der sollte sich mal den Podcast von Natascha Wegelin anhören. Sie selbst hat sich in der Vergangenheit auf Berater verlassen und dadurch einen Batzen Geld verloren. Die Suche nach unabhängigen Stellen gestaltete sich eher schwierig – gerade als Frau in der dominierenden Männerwelt. So gründete sie ihren Podcast mit dem Ziel die finanzielle Bildung bei Frauen voran zu bringen.

Wenn dir ein Podcast gefällt, lass eine Bewertung und ein Abo da. Somit unterstützt du die Creator, die die Inhalte dir kostenlos zur Verfügung stellen. Das tut keinem weh und bringt so viel. Denn nur durch dein Feedback können die Podcast auch in Zukunft bestehen bleiben.

Bis ganz bald,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.