• süße Bärchen Plätzchen in der Weihnachtsbäckerei

    Niedliche Bären-Kekse für Weihnachten. Fast zu süß zum Essen

    Falalalala, die Vorweihnachtszeit ist nun endlich da. Also so fast, es ist Anfang November und da kann man sich ja schon so langsam auf die Weihnachtszeit vorbereiten. Zumindest wenn man mich fragt, auch wenn ich den Herbst mit seinen bunten Blätter liebe, freue ich mich schon jetzt total auf die vielen Lichter, leckeren Gerüche und die Lieder / Geschichten im Advent. In meiner Kindheit wurde ich aber auch schon dahingehend geprägt. In der Vorweihnachtszeit wurde jedes Wochenende gebacken und im Hintergrund liefen wunderschöne Weihnachtsgeschichten. Dieses heimilge Gefühl habe ich mir über die Jahre auch immer beibehalten und heute stehe ich da und backe meine ersten Plätzchen bereits im November. Leider…

  • Rezept Apflekuchen vom Blech

    Versunkener Apfelkuchen vom Blech – Herbst auf der Kaffeetafel

    Ein einfacher und doch super leckerer Apfelkuchen gab es nicht nur vor zwei Wochen zum Sonntagskaffeeklatsch, weil er so gut war durfte er letztes Wochenende dann auch direkt mit zu einer Familienfeier. Ein versunkener Apfelkuchen mit Streuseln und Mandelblättchen, ein echter Kuchenklassiker und dann auch noch vom Blech. Schneller geht es ja wohl kaum und perfekt zur aktuellen Herbstzeit. So konnte ich auch noch einige Äpfel aus dem Garten verwerten. Genug jetzt, hier ist das Rezept. Für die Streusel: 125g Butter200g Mehl100g Zucker1 TL gemahlener Zimt (optional) Für den Teig 250g weiche Butter250g ZuckerZitronenabrieb4 Eier (Gr. M), raumtemperiert400g Weizenmehl (Type 405)1 Päckchen Backpulver1 Prise Salz75ml Milch, raumtemperiert Für den Belag…

  • kanelknuter norwegische Zimtknoten

    Kanelknuter – Fluffige Norwegische Zimtknoten

    Was gibt es Schöneres an einem Sonntagmorgen als der Duft nach Zimt, frisch Gebackenem und einer Tasse Cappuccino. Da gibt es wirklich nicht so viel was dem das Wasser reichen kann. Heute reisen wir gemeinsam in die Norwegische Küche. Ein traditionelles Gebäck ist hier der Kanelknuter, ein fluffiger norwegischer Zimtknoten. Perfekt für mich, da Zimt zu meinen absoluten Lieblingsgewürzen gehört und es daher auch in meiner Küche sehr oft zum Einsatz kommt. Super lecker sind die Kanelknuter zum Frühstück, als Snack oder auch zur Kaffeetafel. Besonders wenn sie noch warm sind, sind sie einfach ein Traum. Für den Teig: 150 ml lauwarme Milch70 ml Wasser25 g frische Hefe60 g Zucker60…

  • Plätzchen backen Rezept Wiener Lebkuchen

    Wiener Lebkuchen in der Weihnachtsbäckerei

    Die erste Kerze am Adventskranz brennt, Weihnachtslieder tönen im Hintergrund und draußen ist es so richtig ungemütlich. Leider regnet und stürmt es nur, Schnee gibt es hier sehr selten. Auch wenn weiße Weihnachten wohl der Traum von fast jedem sind und Schneemänner bauen in den Gedanken zu Weihnachten irgendwie dazugehört. Aber was soll’s, so ist es auch okay und mit leckeren Plätzchen ist die Vorweihnachtszeit sowieso um Längen besser. Einige Klassiker wie z.B. Vanillekipferl gibt es in jedem Jahr, auch mein heutiges Rezept zum Wiener Lebkuchen wird definitiv in das Repertoire aufgenommen und wird die Weihnachtszeit mit dem leckeren Geruch nach Zimt und Lebkuchengewürz versüßen. 300 g Roggenmehl80 g Zucker…

  • Kladdkaka – Schwedischer Schokoladenkuchen

    Beim Schweden gehört der leckere saftige Schokokuchen Kladdkaka zu jedem Kaffeenachmittag. Brownies, Muffins und Marmorkuchen können einpacken. Das Rezept ist in Schweden deshalb so beliebt, weil es aus einfachen Zutaten besteht die man meist zu Hause hat. Woher der Kuchen stammt konnte ich leider nicht so genau heraus finden. Ein Kuchen der sich auch für Backanfänger oder für die ersten Backversuche von Mini eignet. Wusstet ihr, dass der Kladdkaka so beliebt und berühmt in Schweden ist, dass er einen eigenen Kladdkaka-Tag bekommen hat? Am 7. November feiert ganz Schweden „Kladdkakans Dag“ und isst den Kuchen traditionell mit Schlagsahne. Zum heutigen Muttertag eignet er sich aber auch ganz besonders gut. 300…

  • Rhabarberkuchen mit Pudding vom Blech

    Wenn es den ersten Rhabarber auf dem Wochenmarkt zu kaufen gibt, ist die Zeit reif für den ersten Rhabarberkuchen der Saison. Zum heutigen #sonntagskuchenglück gibt es einen Blechkuchen mit cremigen Vanillepudding. Super saftig und einfach in der Zubereitung. Die beste Art die Rhabarber-Saison einzuläuten. Boden250 g Margarine250 g Zucker2 Päckchen Vanillezucker4 Eier50 ml Milch400 g Mehl1 TL Backpulver1 Prise Salz Belag800 g Rhabarber100 g Zucker1 Päckchen Vanillepudding-Pulver2 Päckchen Bourbon Vanillezucker500 ml Milch100 g Quark Backofen: 180°C UmluftBackzeit: 30 – 40 Minuten Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben. Margarine mit Zucker, Salz und Vanillezucker hell aufschlagen. Eier nach und nach dazu geben und unterrühren. Milch einrühren. Mehl und Backpulver mischen und…

  • Heidelbeertarte nach finnischem Rezept

    einen sonnigen Sonntag im Frühling verbringe ich super gerne draußen und höre den Vögeln beim Zwitschern zu. Da setze ich mich mit einem Kaffee auf die alte Bank unter dem großen Apfelbaum und lasse mir die wärmenden Sonnenstrahlen ins Gesicht scheinen. Was passt an so einem tollen Tag nicht noch besser dazu als ein leckerer Obstkuchen. Am heutigen #sonntagskuchenglück entschied ich mich für eine Heidelbeertarte, die perfekt zu diesem tollen Frühlingstag passt. Teig300 g Dinkelmehl (glutenfreie Mischung)1 TL Backpulver100 g Zucker1 Ei (1 EL Sojamehl)150 g Butter (Alsan)1 halbe Vanilleschote1 Prise Salz Füllung400 g Crème fraîche (Creme Vega, Dr. Oetker)50 g Zucker1 Ei (1 EL Sojamehl)1 halbe Vanilleschote600 g frische…